Circus-Labor

Alles Circus, oder was?

 

 

Das Circus- und Clownmuseum Wien bietet ein Circus-Labor für Volksschulen an:

 

Jedes teilnehmende Kind durchläuft drei Stationen (Jonglage, Clownerie und Zauberkunst) zu je 45 Minuten. Dies geschieht in Kleingruppen zu max. 8 Kindern.

 

Dabei werden verschiedene Techniken erprobt und Kunststücke erlernt.

Kontakt & Infos:

Michael Swatosch, M.Ed., Tel.: 0676/340 75 65

Email:   
michael@circus-clownmuseum.at

 

 

JONGLAGE

 

.) Einfache Techniken der Jonglage werden vermittelt

.) Verschiedene Jonglier-Requisiten werden vorgestellt

 

CLOWNERIE

 

.) Grundlagen der Clownerie werden kindgerecht dargestellt und gemeinsam erprobt

 

ZAUBERKUNST

 

.) Die Kinder lernen 3 – 4 Zaubertricks

.) Das benötigte Material wird beigestellt und kann mitgenommen werden

 

 

Die einzelnen Workshop-Einheiten werden von professionellen Artisten/Künstlern mit pädagogischer Erfahrung geleitet!

 

Zeitplan:

 

08:45 – 09:00  Eintreffen

09:00 – 09:15  Einführung, Einteilung der Gruppen

09:15 – 10:00  Durchgang 1

10:00 – 10:10  Wechsel

10:10 – 10:55  Durchgang 2

10:55 – 11:15  Pause

11:15 – 12:00 Durchgang 3

12:00 – 12:15  Verteilung der Teilnahmezertifikate / Verabschiedung

 

Dieser Zeitplan kann selbstverständlich den Bedürfnissen der Klasse angepasst werden!

 

Zielgruppe:  Volksschulklassen


CIRCUS- & CLOWNMUSEUM

Ilgplatz 7, 1020 Wien

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

Sonntag: 10.00 - 13.00 Uhr

An den Donnerstagen ist das Museum nur im Rahmen der Veranstaltungsserie "derDonnerstag" geöffnet! Termine siehe "Veranstaltungen"

 

EINTRITT FREI !

Bücher im Museum erhältlich!!

in Kooperation mit